Was passiert bei der Prophylaxe im Milchgebiss?

Das scheinbar zarte Milchgebiss eines Kindes kann Auswirkungen auf die Zahngesundheit im Alter haben. Neben der gründlichen Pflege empfehlen wir von KREDENT, dem zahnmedizinischen Zentrum in Krefeld deshalb, regelmäßige Prophylaxetermine mit Ihrem Kind wahrzunehmen. Wie diese abläuft und was Sie als Eltern beachten sollten, das verraten wir Ihnen im folgenden Beitrag.

Kind mit Zahnmodell und Zahnbürste
© adobeStock/Dmitry Lobanov

Warum ist die Prophylaxe schon im Kindesalter so wichtig?

Alle Eltern möchten ihren Kindern den besten Weg für die Gesundheit ebnen. Für eine gesunde Mundflora können Sie bereits ab dem ersten Zähnchen mit einer geeigneten Zahnbürste das Putzen übernehmen. Im Laufe der Kindheit wird Ihr Sprössling dies unter gezielter Anleitung gern selbst machen.

Tägliches Zähneputzen und eine ausgewogene Ernährung fördern ein stabiles Gebiss bis ins hohe Alter. Karies und Zahnfleischerkrankungen können so vermieden werden. Um auch bei Kindern eventuelle Zahnerkrankungen frühzeitig entdecken und behandeln zu können, sollten Sie regelmäßig mit Ihrem Nachwuchs die zahnmedizinische Prophylaxe wahrnehmen.

Welche Vorteile bietet ein früher erster Prophylaxetermin?

Da vielen Kindern beim ersten Zahnarztbesuch etwas mulmig ist, raten wir gern zum frühen Prophylaxetermin. Im Kleinkindalter sind die Jüngsten noch sehr neugierig und haben weniger Scheu. Unser erfahrenes Team empfängt Sie in einer angenehmen Atmosphäre und kümmert sich einfühlsam um Ihr Kind, damit es sich rundum wohlfühlen kann und in Zukunft gern wiederkommt. Mit einer kindgerechten Untersuchung des Milchgebisses schaffen wir Vertrauen und legen den Grundstein für erfolgreiche Prophylaxe in der Zukunft.

Vorteile einer frühen Kinderprophylaxe:

  • Kindgerechtes Erlernen der Mundhygiene
  • Entspannter erster Kontakt zum Zahnarzt
  • Abbau eventuell vorhandener Angst durch geschultes, einfühlsames Team 

Was gehört alles zur Prophylaxe dazu?

Beim ersten Prophylaxetermin gilt es, das Kind kennenzulernen. Dafür nehmen sich die Ärztinnen und Ärzte ausreichend Zeit, damit ein Vertrauensverhältnis entstehen kann. Ziel dieses Gespräches ist es außerdem, dem Kind Mut zu machen, seine Milchzähne gut zu pflegen. Im Zahnputztraining erlernt es die besten Techniken für eine gründliche Reinigung der Kinderzähne.

Zu einer Prophylaxe gehört neben der Feststellung des Zahngesundheits-Status und Tipps für die kleinen Patienten auch eine umfangreiche Beratung für Sie als Eltern dazu. Die Ärztinnen und Ärzte informieren Sie über Mundhygiene und Zahngesundheit. Dazu zählen unter anderem der Fluoridgehalt in der Kinderzahnpasta, Zahnpflege-Rituale für Kinder und eine Ernährungsberatung, vor allem in Hinsicht auf Zucker und die Zahnstruktur angreifende Säuren.

Mädchen beim Kinderzahnarzt in Krefeld zur Prophylaxe
© adobeStock/hedgehog94

Wie läuft ein Zahnarztbesuch ab und was wird gemacht?

Bei einem Besuch in unserem Zahnmedizinischen Zentrum Krefeld erklären wir Ihrem Kind vor der eigentlichen Untersuchung alle Abläufe und zeigen ihm die Instrumente, die während der Behandlung eingesetzt werden. Selbstverständlich darf es diese auch in die Hand nehmen.

Durch Sichtbarmachen der Plaque kann Ihr Kind sehen, in welchen Bereichen es seine Zähne etwas gründlicher reinigen sollte und wo es schon ein kleiner Zahnputz-Weltmeister ist. Dazu darf es den Spiegel selbständig halten. Anschließend verraten wir ihm, welche Tricks es gibt, an besonders schwierigen Stellen die Zähne gründlich zu putzen.

Die Kinderprophylaxe im KREDENT sieht folgendermaßen aus:

  • Erklärung der Abläufe und eingesetzten Instrumente
  • Sichtbarmachen der Plaque durch Färbelösung
  • Betrachtung und Einschätzung des Putzergebnisses
  • Darauf aufbauend Erklärung des individuellen Zahnputztrainings
  • Jederzeit Austausch mit den Eltern

Fazit

Eine regelmäßig durchgeführte Kinderprophylaxe trägt entscheidend zur Zahngesundheit bei. Erkrankungen können vom Zahnarzt frühzeitig erkannt und behandelt werden. Er gibt ebenso Tipps, welche Pflegemaßnahmen geeignet sind, um eine gesunde Zahnstruktur und Mundflora zu erhalten. Waren Sie mit Ihrem Kind schon bei der ersten Prophylaxe? Vereinbaren Sie einen Termin im KREDENT Zahnmedizinischen Zentrum in Krefeld.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.