Logo Kredent Kids - Krefeld

Ohne Angst zum Kinderzahnarzt in Krefeld

Angstpatienten sind nicht nur unter den Erwachsenen zu finden. Bereits im Kindesalter kann der Gang zum Zahnarzt mit Herzklopfen, Magendruck und feuchten Händen verbunden sein. Manchmal liegt ein tatsächliches Schmerzereignis zugrunde, das sich je nach Verlauf des entsprechenden Praxisbesuches zu einer schweren Phobie entwickeln kann. Doch was tun, damit der Zahnarzt nicht als Feind, sondern als Freund wahrgenommen wird? Hierbei ist Feingefühl gefragt: Sollte Ihr Kind den Zahnarztbesuch verweigern oder sich während der Untersuchung abwehrend verhalten, setzen unsere gut ausgebildeten Kinderzahnärzte Ablenkungsmethoden ein, um die Furcht zu verringern.

In unserer Kinderzahnarztpraxis in Krefeld sind Sie in guten Händen.
Rufen Sie an!

Tel.: 02151 - 996 937 20

Mit Spiel und Spaß die Angst vor dem Zahnarztbesuch überwinden

Je nachdem, wie groß die entwickelte Zahnarztangst ist, kann bei uns als Kinderzahnärzten zunächst auch eine Sitzung ohne Behandlung angesetzt werden. Hierbei erlebt das betroffene Kind den Behandlungsraum völlig zwanglos. Um das Vertrauen zu stärken, kann eine zweite Untersuchung ebenfalls ohne sofortige Behandlung stattfinden. In den meisten Fällen hat sich die Angst bereits bei der dritten Sitzung zu Neugier gewandelt. Denn die modernen Behandlungsmethoden in unserer Praxis sind in der Regel schmerzfrei und schonend. Mit einem solch positiven Erlebnis kann Ihr Kind das allgemeine Unwohlsein zugunsten der Zahngesundheit überwinden.

Zudem kennen unsere Arzthelfer viele Tricks, um Zahnarztangst bei Patienten gar nicht erst aufkommen zu lassen. So sind unsere Praxisräume in Krefeld mit spannenden Bildern an den Wänden ein gutes Ablenkungsmanöver. Auch simples Spielzeug, die Stimme des Arzthelfers oder ein Handgriff, der spielerisch erklärt wird, können schon als Ablenkung dienen, damit aus kleinen Patienten keine Angstpatienten werden. Die beste Therapie ist allerdings immer noch die Vorbildwirkung: Eltern, die selbst nur unter großer Überwindung zum Zahnarzt gehen, verstärken damit auch die Abneigung der Kinder. Gemeinsame Besuche hingegen schaffen rechtzeitig Vertrauen.

Lachgas – das Mittel unserer Wahl bei großer Angst

Hin und wieder kann es vorkommen, dass alle Tipps und Tricks es nicht vermögen, Ihr Kind ruhig auf dem Behandlungsstuhl zu halten. Wenn die Angst einfach zu groß ist, greifen wir auf ein sicheres und völlig unschädliches Mittel zurück: das Lachgas. Im Gegensatz zur Vollnarkose bleibt Ihr Kind bei Bewusstsein, ist aber deutlich entspannt, weil durch die Wirkung des Lachgases auf das zentrale Nervensystem die Angst unterdrückt wird.

Die Vorteile der Lachgassedierung im Überblick:

  • Völlig ungefährlich
  • Schonende Beruhigungsmöglichkeit
  • individuell regulierbar
  • Reduzierte Schmerzempfindlichkeit
  • I.d.R. kein nüchterner Magen erforderlich
  • Günstiger als die Vollnarkose

Gerne beraten wir Angstpatienten vorab ausführlich – vereinbaren Sie jetzt einen Termin!

Tel.: 02151 - 996 937 20

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert deine Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies findest du hier.