Logo Kredent Kids - Krefeld

Angstfrei zum Kinderzahnarzt in Kempen

Angstpatienten finden sich nicht nur unter Erwachsenen. Auch bei Kindern kann ein Zahnarztbesuch für Herzklopfen, einen nervösen Magen oder feuchte und zittrige Hände sorgen. Manchmal entspringt diese Angst einem tatsächlichen schmerzhaften Ereignis, das sich unter Umständen zu einer ernsthaften Phobie entwickeln kann. Was können Eltern und wir als Zahnärzte tun, damit der Zahnarztbesuch nicht als schreckliches Ereignis wahrgenommen wird? Das richtige Rezept lautet eindeutig: Fingerspitzengefühl. Falls der kleine Patient den Zahnarztbesuch verweigert oder sich während einer laufenden Untersuchung abwehrend verhält, können unsere gut ausgebildeten Kinderzahnärzte bei Kredent Kids in Kempen auf eine Reihe von Ablenkungsmethoden zurückgreifen, um Ängste zu verringern oder bestenfalls zu beseitigen.

GERNE BERATEN WIR ANGSTPATIENTEN VORAB AUSFÜHRLICH – VEREINBAREN SIE JETZT EINEN TERMIN!

Tel.: 02151 - 996 937 20

Angstpatienten: erste Maßnahmen zur Stärkung des Vertrauens

Je nachdem, wie groß bei einem Kind die Angst vor dem Zahnarzt ist, können wir als Kinderzahnärzte vorerst eine oder zwei Sitzungen ohne tatsächliche Behandlung ansetzen. Auf diese Weise kann es den Behandlungsraum völlig zwanglos kennenlernen. In der Regel hat sich die Angst mit Beginn des dritten Termins zu Neugierde gewandelt. Moderne Behandlungsmethoden in unserer Praxis erlauben, wenn die erste tatsächliche Behandlung ansteht, einen schmerzfreien und schonenden Ablauf. Durch ein positives Erlebnis können kleine Patienten ihre Angst vor dem Zahnarzt zugunsten der Zahngesundheit leichter überwinden.

Spiel und Spaß als Ablenkung

Zusätzlich nutzen wir eine Reihe von Tricks, damit Kinder gar nicht erst zu Angstpatienten werden. Die Ausstattung unserer Praxisräume mit vielen spannenden Bildern ist bereits ein effektives Ablenkungsmanöver. Auch Spielzeug, die Stimme des Arzthelfers oder eine spielerische Erklärung der Behandlung können Ablenkung genug sein, um Angst erst gar nicht aufkommen zu lassen.

Lachgas als ungefährliche Entspannungshilfe

Es gibt Fälle, in denen alle Tipps und Tricks dem Kind nicht die Angst vor dem Behandlungsstuhl nehmen können. Bei Angstpatienten greifen wir zum Wohl des Kindes in Absprache mit den Eltern auf ein sicheres und völlig unschädliches Mittel zur Beruhigung zurück: Lachgas. Dabei bleibt das Kind bei Bewusstsein, ist jedoch deutlich entspannter, weil das Lachgas auf das zentrale Nervensystem wirkt und die Angst unterdrückt.

Die Vorteile einer Lachgassedierung für Angstpatienten beim Kinderzahnarzt:

  • klinisch getestet und für ungefährlich befunden
  • deutlich reduziertes Schmerzempfinden
  • schonende, aber effektive Beruhigungsmöglichkeit
  • individuell dosierbar
  • kein nüchterner Magen notwendig
  • günstige Alternative zur Vollnarkose

Kontaktieren Sie unsere Praxis in Kempen, um einen Termin für Ihr Kind zu vereinbaren. Gerne besprechen wir vorher all Ihre Anliegen!

Gerne beraten Sie unsere Zahnärzte in Kempen ausführlich. Rufen Sie uns an!

Tel.: 02151 - 996 937 20

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert deine Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies findest du hier.